Wanderung durch Palästina

Eine Wanderung durch schöne Hügellandschaften, mit vielen Steinen übersäht. Vielen alte und neu gepflanzte Olivenbäume säumten den Weg. Palästinenser, die uns freundlich zuwinken. Kinder, die fröhlich durch die Strassen hüpften. Eine 10 Tage Reise von Nazareth nach Betlehem und Jerusalem. Eine Wanderung, die auch zugleich eine religiöse Seite beinhaltet. Christen, Mohammedaner, Juden. Alle sind hier nah beisammen und trotzdem leben sie in ihren eigenen Welten. Ohne nachzufragen, was es mit der anderen Weltanschauung auf sich hat. Eigentlich friedlich, soweit es die Politik erlaubt. Und dennoch schrecklich, weil die Palästinenser in einer Welt leben, die immer mehr Fremdbestimmt wird durch Israel. Eingeschränkte Rechte. - Besetzte Wasserquellen – Angewiesen auf Energieversorgung – Erschwerte oder gar unmögliche Ausreise aus dem Land - Behinderung der Güterausfuhr -  Vielfach kein Grundbesitzt – Zerstückelung des Gebietes durch Siedler – usw.  

 

 Eine Reise mit Erfahrung und Erkenntnis zugleich. Und dennoch: Liebe Palästinenser, wenn ihr für ein Land kämpfen müsst, dann um ein Land, das es Wert ist zu kämpfen. Tragt Sorge zum Land und vergiftet es nicht durch Abfälle, verschmutzte Gewässer, verpestete Luft! Unten einige Bilder, von der wir unsere Augen nicht verschliessen dürfen. Es geht dabei nicht nur um Palästina. Es sieht so in vielen Ländern aus. 

Und ein Apell !! an Imbach Reisen und andere Reisegesellschaften und Reisende. Auch wir sind ein Teil dieser Situation. Da muss auch von unserer Seite her Hilfe geleistet werden. Da tragen wir mit Verantwortung!

Unsere ersten Schritte: Auf diesen Wanderwegen lassen wir trotz Verschmutzung keine Rückstände liegen. Und vielleicht könnte jeder Wanderer einen Abfallsack mit sich tragen und ein kleiner Teil der am Wanderweg liegengebliebenen Abfälle einsammeln und zurück bringen. Das Problem muss thematisiert werden. 

Natürlich müssten in erster Linie so schnell wie möglich geordnete Deponien erstellt werden. Dann aber sollten in näherer Zukunft Verbrennungsanlagen und die damit verbundene Energie-Gewinnung erstellt werden!

Reisegesellschaften müssen auf saubere Wege und Landschaften hinweisen. Es müssen Forderungen an die Behörden und Reiseveranstalter vor Ort gestellt werden. 

Wir Reisende haben es in der Hand, mitzuhelfen und Bewusstsein schaffen, solche Verschmutzung  zu stoppen. Es ist schliesslich auch im Interesse der Reiseveranstalter. Negatives spricht sich schnell rum. Solche Wanderungen werden künftig nicht mehr von Interesse sein!    waltmos 02.12.2017


Stauseen sind Stromspeicher!

Stromspeicher verkaufen?

 

Für die Wasserkraftwerke in der Schweiz müssen wir besonders sorge tragen - und keine verkaufen. Wenn die Werke in der Übergangszeit nicht rentabel arbeiten können, sollten diese vom Staat übernommen oder Subventioniert werden.

 

Warum dies? Wer die Zukunft richtig lesen kann, weiss warum. Wasserkraftwerke sind Stromspeicher! In der Zukunft wird ein grosser Teil des Stromes durch Solar produziert, dass sind dann Millionen von Kleinanlagen. Das Problem ist aber die Speicherung. Gross-Speicher sind die Stauseen. An sonnigen Tagen werden wir zu viel Energie durch Solar zur Verfügung haben. In dieser Zeit sollten die Wasserkraft aus Stauseen gestoppt werden. Der Verbrauch nimmt man von den Solar-Produzenten.

 

Übrigens gibt es für Private und Kleinbetriebe Solar-Speicher. Die helfen zusätzlich für kurzfristige Speicherung und Netzstabilität. Die neuen Speicher gibt es zu kaufen bei pewa-energy, siehe unter www.pewaenergy.com.

 


Gemeinsam für Nachhaltigkeit und eine bessere Umwelt

Verschmutzung unserer Umwelt. Es wird in den nächsten Jahren eines der wichtigsten Aufgaben der Menschheit sein, aufzuräumen - sauber zu entsorgen - überall! Wir haben verschmutze Gewässer, Seen, Meere, Äcker und Felder. Fangen wir bei den kleinen Sachen an. Aufräumen - nichts wegwerfen! Ich und du! Sofort!

 

Zum Beispiel: Im Jahr 2011 in Corfu. Eine schöne Ferien Insel. Aber "schöne Aussichten". Wie wird es wohl heute aussehen?


was ich will

Alles was das Leben bewegt. Kreativ sein, Neues erschaffen, Gutes bewahren.

was bewegt

Musik machen! Mit der dur-mix Band ein wenig Spannung schaffen und Entspannung erleben.

www.dur-mix.ch

 

links

meine Aktivitäten meine Leidenschaft

http://www.belloo.com/

www.pewaenergy.com